Die Würfel rollen…

Kennst du dieses Gefühl; du gibst deine Arbeit ab, lehnst dich zurück und fühlst dich vollkommen ausgeliefert. Das Roulett dreht sich, die Würfel purzeln, die Bowling-Kugel rollt. Aber du hast keine Kontrolle mehr, keine Möglichkeiten mehr zur Einflussnahme. Alle Chancen, irgendetwas am Ausgang zu ändern sind verstrichen, genutzt oder ungenutzt. Jetzt kannst du nur noch zuschauen und abwarten.

Genau so geht es mir im Moment. Die letzten Sachen, die ich noch zu erledigen hatte, sind jetzt in der Prüfung. Ich selbst kann nichts mehr daran ändern. Sicher; ich habe ein gutes Gewissen, ich habe (meist) gute Arbeiten abgegeben und bin immer am Ball geblieben. Aber dennoch bleibt dieses ungewisse Gefühl, diese Unsicherheit… Was wenn?

Ich hasse dieses Gefühl. Dieses Ausgeliefert-Sein. Diese schicksalsergebene Abwarten. Nur zuschauen können, ohne eine Möglichkeit zur Einflussnahme. Wie ein unbeteiligter Zuschauer daneben stehen, obwohl man doch auf direkteste Art und Weise betroffen ist. Ich hasse dieses Gefühl.

Advertisements

No comments yet

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: